Förderung von ökologischem Landbau in den Wassereinzugsgebieten

Foto Meyermühle

Der Arbeitskreis der Wasserversorger im Landkreis Landshut informiert sich über mögliche Absatzwege für Bio-Getreide

 

Auf der Suche nach Möglichkeiten für einen nachhaltigen Grundwasserschutz haben sich einige Wasserversorger im Landkreis Landshut zusammengetan.

 

Beim letzten Termin sind sie der Einladung von Peter Geldner in die Meyermühle gefolgt. Seit rund 30 Jahren setzt die Meyermühle auf Getreide aus dem ökologischen Landbau. Das jährliche Volumen an Bio-Getreide beträgt ca. 30.000 Tonnen und der Trend geht nach oben. Deshalb ist die Meyermühle auf der Suche nach weiteren Landwirtinnen und Landwirten, die Bio-Getreide aus der Region Landshut an sie liefern. Die Bioverbände Naturland, Bioland und biokreis arbeiten mit der Meyermühle zusammen.

 

Der Wasserzweckverband Rottenburger Gruppe (und auch andere der Landshuter Wasserversorger) entwickeln aktuell freiwillige Kooperationsvereinbarungen, die mit den Landwirt*innen in den Wassereinzugsgebieten geschlossen werden können. Das Ziel ist es für mehr Grundwasserschutz zu sorgen, diesen Mehraufwand aber auch entsprechend zu belohnen. Die Förderung des Ökolandbaus in den sensiblen Gebieten kann ein Baustein eines Kooperationsmodells sein. Da ist es natürlich sehr erfreulich, dass es in unserer Region einen Absatzmarkt für Bio-Weizen, -Roggen und –Dinkel gibt.

 

Interessierte Landwirtinnen und Landwirte können sich gerne an die Bioverbände wenden. Dort werden sie in Fragen zur Umstellung, aber auch zu den Lieferkonditionen mit der Meyermühle beraten. Die Lieferverträge werden nicht direkt mit der Meyermühle geschlossen, sondern laufen über die jeweiligen Vermarktungsgesellschaften der Bioverbände.
Landwirtinnen und Landwirte aus den Wassereinzugsgebieten, die über die Umstellung auf ökologischen Landbau nachdenken, können sich gerne an unsere Projektkoordinatorin für Landwirtschaft & Grundwasserschutz, Marlene Gruber, zu möglichen Zusatzförderungen wenden.

drucken nach oben