Auf der Suche nach gutem Trinkwasser!

Bohrbeginn

Der Zweckverband zur Wasserversorgung -Rottenburger Gruppe- hat im Zuge der Planungen für das Wasserschutzgebiet in Burghart mit der Erstellung von zwei Vorfeldmessstellen begonnen. Diese Grundwasserpegel dienen zur Untersuchung und Überwachung des anströmenden Tiefenwassers in Richtung des seit einem Jahr in Betrieb befindlichen Trinkwasserbrunnens in Burghart.

 

Durch die Firma Tafelmeier aus Moosen bei Taufkirchen/Vils werden zwei Bohrungen abgeteuft, einmal in Dürnwind und die andere in Steig nahe Pfeffenhausen. Die Bohrtiefe beträgt 85 bzw. 110 m und reicht damit in die wasserführenden Schichten, welche im Brunnen Burghart ebenfalls zur Wasserentnahme erschlossen sind.

 

Die Bohrarbeiten dauern noch bis Ende November 2016 an.

drucken nach oben