Einladung zur Felderrundfahrt „Landwirtschaft & Grundwasserschutz“

Foto Einladung Felderrundfahrt 01.07.2020

Die Tätigkeit der Arbeitsgemeinschaft Trinkwasserschutz RoL trägt weiter Früchte. Weil in den vergangenen Jahren aufgeschlossene Landwirtinnen und Landwirte Versuche zur mechanischen Beikrautregulierung durchgeführt haben, um der Belastung unseres Grundwassers mit Pflanzenschutzmitteln entgegenzuwirken, hat sich im Getreideanbau die Striegeltechnik in unserer Region mittlerweile etabliert.

Aber nicht nur die Minderung des Pflanzenschutzmitteleinsatzes beschäftigt die Arbeitsgemeinschaft Trinkwasserschutz. Auch die Auswaschung von Nitrat ist ein großes Thema in der Landwirtschaft. Deshalb liegt unser Fokus bei der diesjährigen Felderrundfahrt auf der bedarfsgerechten Maisdüngung, dem Anbau von Zwischenfrüchten und dem Projekt „Wasserschutzbrot“.

Die Arbeitsgemeinschaft Trinkwasserschutz RoL lädt alle Interessierten herzlich ein

zur Besichtigung der Bestände auf den bearbeiteten Flächen

am Mittwoch, den 01. Juli 2020 um 18 Uhr.

Abfahrt zur Rundfahrt mit dem Bus ist um 18.00 Uhr am Parkplatz des Rathauses Rottenburg.

Besichtigt werden der sog. Wasserschutzweizen, eine Maisfläche, auf der ein Versuch zu abfrierenden und überwinternden Zwischenfrüchten durchgeführt wurde, und eine Maisfläche, bei der die organische Düngung in den stehenden Bestand ausgebracht wurde. Außerdem wird die entsprechende Technik vorgestellt.

Anschließend laden die Initiatoren, die Arbeitsgemeinschaft Trinkwasserschutz Rottenburg, der Wasserweckverband Rottenburger Gruppe und die Stadt Rottenburg a.d. Laaber, alle Interessierten zum regen Meinungs- und Erfahrungsaustausch ein.